China Customs Advanced Manifest

11. Juni 2018

Zum 01.06.2018 haben die chinesischen Zollbehörden die Bestimmungen für das „China Customs Advanced Manifest“ (kurz CCAM) geändert.

Das CCAM ist eine Vorabanmeldung aller relevanten Sendungsdaten für Im- und Exporte von und nach China an die dortigen Zollbehörden. Seit neuestem sind auch folgende Daten zwingend vor Verschiffung oder vor Abflug zu melden:

Absender/Shipper:

  • komplette Firmierung
  • Kontaktperson
  • Telefonnummer
  • Unternehmenscode (VAT-Nummer bei europäischen Unternehmen und USCI-Code bei chinesischen Unternehmen)

 

Empfänger/Consignee oder falls „to order“, dann beim Notify: – komplette Firmierung

  • Kontaktperson
  • Telefonnummer
  • Mailadresse
  • Unternehmenscode (VAT-Nummer bei europäischen Unternehmen und USCI-Code bei chinesischen Unternehmen)

 

Warenbeschreibung/Description of goods:

  • detaillierte Warenbeschreibung inkl. mind. sechsstelliger Zolltarifnummer

 

Die Daten müssen jeweils schnellstmöglich – spätestens jedoch 24 Stunden vor Abfahrt des Seeschiffs aus Europa oder aus China bzw. 4 Stunden vor Abflug aus bzw. 4 Stunden vor Ankunft in China an die dortigen Behörden gemeldet werden. Die Missachtung der Fristen kann dazu führen, dass Ihre Sendung ggf. vom chinesischen Zoll geblockt und ausgiebig inspiziert wird.

Wir möchten Sie bitten uns die Daten daher rechtzeitig zur Verfügung zu stellen, damit wir diese fristgemäß weitergeben können.

Sollten Sie Fragen zu den neuen Bestimmungen haben, treten Sie gerne mit Ihrem N&Q-Ansprechpartner in Kontakt.